Politik

Unterabteilungsleiter im Bundesgesundheitsministerium jetzt bei IBM

Und schon wieder ein Fall, wo ein führender Beamter in die Industrie geht. Diesmal ist es ein „Unterabteilungsleiter“ des Bundesgesundheitsministeriums, ein Christian Klose, der jetzt bei IBM unter Vertrag steht.

Aber was hat Gesundheit mit der IT-Branche zu tun?

In diesem Fall war es IBM, welches im März 2021 vom Bundesgesundheitsministerium auserkoren wurde, eine Software für einen digitalen Impfnachweis zu entwickeln. In Dänemark hatte IBM bereits deren Gesundheitsaktensystem „Sundhed.dk“ entwickelt. Wobei wir mitten in der Verflechtung von IT-Branche und Gesundheitspolitik wären.

Und auch sonst sind die beiden Branchen stark miteinander verflochten:

Herr Klose war Mitglied des von Jens Spahn eingeführten Projekts „E-Rezept“, welches allerdings jetzt von fast allen Mitglieder verlassen wurde. Grund dafür dürfte sein, dass das BMG die verpflichtende Einführung des „E-Rezepts“ gestoppt hat.

Klose arbeitet jetzt als „Client Partner“ bei IBM Deutschland. Wer genau jetzt seine Klienten sind, das wurde nicht genannt.

Aber es gibt bestimmt keinen Interessenskonflikt, nicht wahr?

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie unbedingt meinen kostenlosen Praxis-Newsletter “Unabhängig. Natürlich. Klare Kante.” dazu an:

Dieser Beitrag wurde am 17.01.2022 erstellt.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.